Zertifizierung der neuen Sterbebegleiter Samstag 1. Juni 2013

Hochmotivierte Hospizhelferinnen für die Sterbebegleitung zertifiziert

Wieder wurden 11 ehrenamtliche Sterbebegleiterinnen in ihren Dienst eingeführt. In einem ökumenischen Gottesdienst von Pfarrer Dr. Titus Reinmuth und Probst Thomas Wieners am 1. Juni in der katholischen Kirche in Wassenberg-Myhl, bekamen sie begleitet von feierlichen Trompeten – und Orgelklängen ihr Zertifikat überreicht.

Fast ein ganzes Jahr bereiteten die neuen Ehrenamtler sich gemeinsam mit ihren Kursleiterinnen Susanne Liedke-Joeris und Ursula Hageman auf die schwierige Aufgabe vor. Ziel ist es nun, schwer kranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten.

Intensive Unterstützung bekamen sie auch durch die Koordinatorin des Vereins, Susanne Hoeren, die in Zukunft die neuen, hochmotivierten Hospizhelferinnen in ihre Aufgaben einführt und betreut.

Der ökumenische ambulante Hospizdienst „Regenbogen e.V.“, unter dessen Leitung die Ausbildung in Form eines Einführungskurses, eines halbjährigen Praktikums und eines Vertiefungskurses stattfand, möchte so der ständig steigenden Anfrage zur Sterbebegleitung mit besonders geschulten Hospizhelfern begegnen.

Beim anschließendem Empfang mit einer großen Zahl von Angehörigen, deren Unterstützung in der Tätigkeit unentbehrlich ist und vielen anderen Ehrenamtlichen, hob der Vorsitzende des Vereins Dr. Titus Reinmuth angesichts der wachsenden Zahl von Sterbebegleitungen und Trauerbegleitungen die Notwendigkeit hervor, stetig neue Hospizhelfer für diese verantwortungsvolle Aufgabe zu gewinnen. Allein in diesem Jahr hat Regenbogen 82 Sterbende und 22 Trauernde begleitet.

Interessierte, die auch mithelfen möchten, können gerne mit dem Hospizdienst Regenbogen

Kontakt aufnehmen unter der Telefonnummer 02432/939679.

Hier stehen die frischgebackenen Ehrenamtler:

Elfie Andres, Marlies Jansen, Antje Pley, Karin Tetz, Manuela Drießen, Alexandra Esser, Monika v. Gehlen, Evelyn Kleier, Christine Kühm, Dagmar Sarrach sowie Andrea Speder- Ostendorf.

Eingerahmt vom Vorstand und den Kursleiterinnen: Dr. Titus Reinmuth, Gabriele Krumbach, Gerd Mewes, Georg Wiefels, Probst Thomas Wieners, Susanne Hoeren, Elke Moll-Joachims und Ursula Hageman.

Der Kurs bei der gelungenen Abschlußfeierstunde vom 01. Juni 2013.
(zu Vergrößern bitte auf das Foto klicken)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen