„Ausbildung zum Hospizbegleiter“ – Digital – bei Regenbogen

Endlich ist es soweit – der ökumenische ambulante Hospizdienst Regenbogen beginnt mit einer neuen Ausbildung zum Hospizbegleiter.

Diese Ausbildung, die bereits im Frühjahr 2020 als Präsenzveranstaltung geplant und durchgeführt werden sollte, musste leider aufgrund  steigender Infektionszahlen im Laufe des Jahres 2020 zweimal ausgesetzt werden.

Da ein Ende der Pandemie nicht abzusehen und eine Durchführung des Kurses wie geplant nicht umzusetzen ist, wird der Kurs nun in Form von Webinaren angeboten. Damit geht der Hospizdienst neue Wege.

Die Teilnehmer sowie die Dozenten freuen sich nach einem Jahr Wartezeit, nun endlich mit dem Kurs beginnen zu können.

Anfang März 2021 ist das erste, digitale Treffen geplant.

Der Kurs ist für ein halbes Jahr mit wöchentlichen, digitalen Treffen konzipiert.

Er geht in Präsenzform über, sollte sich die aktuelle Situation positiv verändern.

Die Fragen nach Sterben und Tod geraten wieder mehr in den Blick unserer Gesellschaft. Gerade in Zeiten von Corona möchten wir an der Seite unserer Mitmenschen bleiben.

Katharina Falfasinski – Koordinatorin

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen